Restaurant

 
Seit 1697 besteht das Restaurant „Zur Schlachte“, mit dem Hotelanbau umbenannt in das Restaurant „An der Schlachte“. Denn genau das ist der Standort: unmittelbar da, wo der Seeweg von der Nordseeküste auf die Stadt Jever trifft und wo sich in alten Zeiten der Knotenpunkt für Handel und Wandel zwischen der Stadt und den Waren aus aller Welt befand.
 
Heute ist der alte Hafen ein Kinderspielplatz mit dem großen Holzschiff im Sand, aber die alten Straßennamen wie „Kostverloren“ und „Schlachte“ sind immer noch ebenso Zeugen der maritimen Vergangenheit wie das Restaurant. Wo früher Seemänner und Viehhändler ihre Geschäfte bei Bier und Korn abwickelten, bietet heute eine rustikale bis internationale und anspruchsvolle Speisen- und Getränkekarte
den Gästen eine perfekte Erfüllung ihrer Wünsche an. 

Saisonal offeriert die Speisekarte regionale Gerichte wie zum Beispiel „Upduckt Bohnen“ oder „Snirtjebraten“. Wo finden Sie noch Queller-Gemüse (passt hervorragend zu Salzwiesenlamm) auf der Karte?
Kehren Sie ein und genießen Sie ein paar entspannte Stunden im Restaurant „Zur Schlachte“.
 
 
zurück nach oben
powered by editly