Blaudruckerei


Der Besucher der Blaudruckerei kann bei der Arbeit zuschauen und erhält Erläuterungen zum Handwerk, wenn Tischwäsche, Tücher oder Meterware gefertigt werden.






 
 

Schlossmuseum

In den historischen Räumen des Schlosses wird die Wohnkultur des 16. bis 19. Jahrhunderts anschaulich wiedergegeben. Prunkstücke sind der Audienzsaal mit seiner in Eichenholz geschnitzten Kassettendecke aus der Spätrenaissance, die fürstliche Galerie sowie die kostbaren Gobelins des ausgehenden 17. Jahrhunderts.

 

Schloss


Das Schloss Jever, inmitten des Parks, zählt zu den schönsten Baudenkmälern in Nordwestdeutschland. Das Schloss gründet auf einer Burg der Ostfriesischen Häuptlinge und war der Sitz der Herrschaft Jever. Es ist das bedeutendste profane Bauwerk der Stadt.





 
 

Wochenmarkt

Der Wochenmarkt gilt als einer der schönsten im Norden. Von regionalem Obst und Gemüse, Käse, Fleischwaren, ausländischen Köstlichkeiten, Produkten aus ökologischem Anbau über Bekleidung bis hin zu frischen Blumen, ist hier für jeden Geschmack etwas dabei!



 

Schlachtmühle

In der Mühlenscheune befindet sich ein Landwirtschaftsmuseum, in dem zahlreiche Maschinen und Werkzeuge ausgestellt sind und der Prozess von der Saat des Getreides bis zu dessen Ernte nachvollzogen werden kann. Die Mühle selbst kann ebenfalls besichtigt werden, zudem werden Führungen angeboten, bei denen Müller die Funktionsweise der Mühle erläutern.





 
 

Friesisches Brauhaus

Das Brauhaus bietet nach Voranmeldung Besichtigungen des Produktionsbetriebes unter fachkundiger Führung an. Zur Führung gehört auch ein Gang durch das angeschlossene historische Brauereimuseum. Hier erhält man einen Einblick in den Brauereialltag, wie er vor rund 100 Jahren ablief. 

 

Hooksiel

Der Küstenbadeort Hooksiel liegt etwa 10 Kilometer nordöstlich von Jever. Durch den Ort verläuft das Hooksieler Tief, ein Wasserlauf, der das Hinterland entwässert und in das Hooksmeer führt. Dieses Meer ist ein künstlich geschaffener See, der wenige Kilometer östlich des Ortes am „Neuen Hafen“ in die Nordsee fließt. Parallel zum Binnentief verläuft der rund 3,5 Kilometer lange Strand Hooksiel.




 
 

Strand Schillig

Einer der schönsten Strände an der Nordsee ist der Strand in Schillig. Kilometerlanger weißer Sand lädt zum Spazierengehen, Baden und Verweilen ein. Auch für Hunde gibt es immer ein Plätzchen. Der Strand ist auch ein Paradies für Wassersportler. Hier ist es möglich zu kiten, zu surfen oder sich im Stand-Up Paddling zu versuchen.

 

Wangerooge

Wangerooge ist die östlichste der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln und mit 7,94 Quadratkilometern Fläche das zweitkleinste bewohnte Eiland dieser Gruppe. Wangerooge gehört als einzige der bewohnten ostfriesischen Inseln nicht zum historischen Territorium Ostfriesland, sondern ist historisch Teil des friesischen Jeverlandes.





 
 
 
zurück nach oben
powered by editly